Archiv der Kategorie: Konzert

Musik um halb 5 – Musik zur Passion in Herz-Jesu

Am 3.6.2017 musi­zie­ren Almut Rie­men­schnei­der, Mez­zo­so­pran, und Jutta Thom­mes, Kla­vier, von 16.30 bis 17.00 Uhr in der katho­li­schen Kirche Herz-Jesu, Fried­rich-Wil­helm-Str. 33 in Trier vor dem Abend­got­tes­dienst. Eine schöne Mög­lich­keit, zur Ruhe zu kommen und sich von Gesang und Kla­vier­mu­sik inspi­rie­ren zu lassen.

Kammerkonzert am 2.4.2017 um 16.00 Uhr in St. Irminen

Impressionen von der Generalprobe

Fotos: Ste­phen Levine

Musik der Deut­schen Roman­tik steht im Mit­tel­punkt des Kam­mer­kon­zerts am 2. April 2017 um 16:00 Uhr im Römer­saal der Ver­ei­nig­ten Hos­pi­zien. Auf dem Pro­gramm stehen Werke von Franz Schu­bert und Johan­nes Brahms für Gesang, Flöte und Kla­vier. Neben den drei Inter­mezzi op. 117 und den Zigeu­ner­lie­dern op. 103 von Brahms werden von Schu­bert das Kla­vier­stück Es-Dur op. post. (D 946, 2) und das Lied „Trockne Blumen“ zu hören sein sowie Schu­berts Flö­ten­va­ria­tio­nen (D 802) über dieses Lied. Es musi­zie­ren Almut Rie­men­schnei­der, Gesang, Chris­toph Rie­men­schnei­der, Flöte und Chris­toph Jung, Kla­vier.

Konzer Sommerakademie

Im Rahmen der Som­mer­aka­de­mie Konz ist Chris­toph Rie­men­schnei­der gleich in zwei Kon­zer­ten zu hören:

Am Sonn­tag, 30. August 2015, 11.00 Uhr im großen Saal des Klos­ters Konz-Kart­haus zusam­men mit dem Albana-Quar­tett. Gespielt wird das Flö­ten­quar­tett A‑Dur von Josef Haydn, ein Werk voller Charme, Haydn´schem Witz und hei­te­rer Stim­mung, das es zu ent­de­cken gilt.

Des wei­te­ren am Sonn­tag, 13. Sep­tem­ber 2015, eben­falls 11.00 Uhr im großen Saal des Klos­ters Kart­haus mit einem Pro­gramm aus dem Spät­werk Johann Sebas­tian Bachs. Das 5. Bran­den­bur­gi­sche Kon­zert, das »Ricer­care« aus dem »Musi­ka­li­schen Opfer« sowie die 2. Orches­ter­suite h‑Moll werden zu hören sein.

Chant de Linos

Klaus­pe­ter Bun­gert, Kla­vier, und Chris­toph Rie­men­schnei­der, Flöte, kon­zer­tie­ren am Sams­tag, 25. April 2015, 19.30 Uhr in der Ehe­ma­li­gen Syn­agoge Wawern. Auf dem Pro­gramm: Musik aus der Zeit der beiden Welt­kriege aus Frank­reich und Deutsch­land. Neben André Cap­lets Zyklus »Le pain quo­ti­dien«, Sig­frid Karg-Elerts »Appas­sio­nata« und der »Bal­lade« von Frank Martin steht ein Werk beson­ders im Zen­trum des Kon­zerts: »Chant de Linos« von André Joli­vet. Eine Toten­klage, ein Toten­tanz aus archai­schen Rhyth­men und Skalen, mit Bezü­gen zur grie­chi­schen Mytho­lo­gie: Linos, der Lehrer des Orpheus´, den Hera­kles mit der Leier erschlug …

Konzert

Kirchenkonzert am 30.3.2014

um 17.00 Uhr in Marpingen

Wolf­gang Trost (Orgel), Chris­toph Rie­men­schnei­der (Quer­flöte) und Almut Rie­men­schnei­der (Mez­zo­so­pran) musi­zie­ren in der katho­li­schen Kirche Maria Him­mel­fahrt Musik zur Pas­si­ons­zeit.

IMG_3553 marpingen